Tour durch viele deutsche Städte beginnt am 20. Juli

Ausstellung informiert über nachwachsende Baustoffe

Die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ursula Heinen-Esser hat die mobile Auausstellung "BAUnatour – Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen" eingeweiht.

"Wir haben diese Ausstellung konzipiert, um den Informationsbedarf an innovativen Produkten, die heutzutage für Hausbau, Innenausbau und Einrichtung zur Verfügung stehen, zu decken," sagte sie bei der Eröffnung. Die Präsentation zeigt, was mit nachwachsenden Rohstoffen von der tragenden Konstruktion aus Holz über Dämmstoffe aus Flachs oder Zellulose bis hin zum Teppich aus Ziegenhaar im Baubereich alles machbar ist.

Bis zum 20. Juli 2009 steht die BAUnatour-Infobox vor dem Bundespresseamt, neben dem Dorothea-Schlegel-Platz, Nähe S-Bahnhof Friedrich-Straße und ist täglich von 9.00 bis 20.00 Uhr für Besucher geöffnet. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.