RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Verbände schreiben Deutschen Bauherrenpreis aus

Verleihung erfolgt alle zwei Jahre

Verbände schreiben Deutschen Bauherrenpreis aus

15.02.2011, 12:58

Die Arbeitsgruppe Kooperation des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, des Bundes Deutscher Architekten und des Deutschen Städtetages hat den Doppelwettbewerb um den Deutschen Bauherrenpreis 2011/2012 ausgelobt.

Gefördet wird der Preis vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten BDLA und den Messegesellschaften in Essen und Berlin. Ausgeschrieben ist er in den Kategorien Modernisierung/Umnutzung und Neubau.

Wohnungsunternehmen und -genossenschaften, private und öffentliche Bauherren, Investoren, Bauherrengruppen, Kommunen und Bauträger, freiberufliche Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten sowie Arbeitsgemeinschaften von Planern (für ihre Bauherren) können Projekte einreichen, die in Deutschland seit 1. Januar 2007 realisiert worden sind oder spätestens Ende Mai 2011 vor der Vollendung stehen. Die eingereichten Projekte werden nach Wirtschaftlichkeit und tragbare Kosten, Städtebau, Architektur, Energieeffizienz und Klimaschutz, Bauprozess und -logistik, soziale Brauchbarkeit, Formen und Experimente der Zusammenarbeit bewertet. Bewerbungen können bis 30. April an den BDA eingereicht werden. Preisverleihung ist Ende Juni. bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner