RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Steinwollplatte ohne Vlies hat sich behauptet

Verarbeiter sind von der einfacheren Dämmung überzeugt

Steinwollplatte ohne Vlies hat sich behauptet

01.12.2009, 03:49

Vor über einem Jahr hat die Deutsche Rockwool mit der Steinwolle-Dämmplatte Kernrock eine Dämmlösung für zweischaliges Mauerwerk auf den Markt gebracht, die auf eine zusätzliche Vlieskaschierung verzichtet. Das habe sich bewährt, sagt der Hersteller.

Beim Befestigen der Platten mittels Anker komprimiert sich der Dämmstoff leicht und geht danach unmittelbar wieder in seine ursprüngliche Dicke zurück. Auch bei feuchtem Wetter sei dieser sicher zu verarbeiten.

Von dem hinzu gewonnenen Verarbeitungskomfort ist Thomas Wessels überzeugt, Bauleiter bei der Plöger & Bohl Baugesellschaft. "Die positiven Rückmeldungen unserer Baustellenteams haben uns dazu veranlasst, für diese Art der Bauteildämmung seitdem ausschließlich Steinwolle anstelle von Glaswolle zu verwenden." Das Produkt hat eine Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/(mK). pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner