RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Schäden beim energieeffizienten Bauen stehen im Fokus

Bausachverständigen-Tag legt Schwerpunkt auf Baumängel

Schäden beim energieeffizienten Bauen stehen im Fokus

11.07.2010, 06:00

Ungeachtet der jeweiligen Bauweise und des energetischen Stan­dards gilt als entscheidende Voraussetzung bei sachgerechtem energetischem Bauen und Sanieren das Ver­meiden von Wärmeverlusten, Wärmebrücken und die Herstellung einer luftdichten Gebäudehülle. In diesen Bereichen kommt es allerdings immer wieder zu großen Problemen. Untersuchungen zeigen, dass eine Vielzahl von Schä­den aus fehlerhafter Wärmedämmung, vorhandenen Wärmebrücken und unzureichender Luftdichtheit resul­tieren.

Der 45. Bausachverständigen-Tag, der am 24. September 2010 in Frankfurt stattfindet, beschäftigt sich deshalb mit den Schäden beim energieeffizienten Bauen. Bausachverständige und weitere Experten zeigen Schwachstellen und häufig auftretende Problempunkte beim energieeffizienten Bauen auf. Aus der Sichtweise des Praktikers und Sachverständigen werden typische Schadensbilder und ihre Ursachen sowie die zugrunde liegenden Fehler aufgezeigt und analysiert.

Informatio­nen zu Analysemethoden sowie Empfehlungen für män­gelfreie Konstruktionen und Hinweise zur wirtschaftli­chen Sanierung und Instandsetzung sollen Experten helfen, Schä­den beim energieeffizienten Bauen richtig zu beurteilen und eine Sanierungsplanung vorzunehmen. Tipps und Empfehlungen zur Bewertung der Nach­haltigkeit von Bauwerken sowie zur Mängelhaftung und Gewährleistung beim energieeffizienten Bauen runden die Veranstaltung ab.

Zur Zielgruppe gehören Bau-Sachverständige, Bau-Unternehmer, Planer und Berater. Partner sind das Institut für Bauforschung (IFB), das Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau (IRB) und der Verband der Bausachverständigen Deutschlands (VBD). pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner