RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Sanieren und gleichzeitig den Haushalt entlasten

Contracting-Kongress informiert Kommunen aus Baden-Württemberg

Sanieren und gleichzeitig den Haushalt entlasten

19.04.2011, 00:00

Der Contracting-Kongress für Vertreter öffentlicher Verwaltungen und kommunaler Unternehmen im Südwesten findet in diesem Jahr am 30. Juni in Stuttgart statt. Die Veranstaltung zeigt Wege aus dem kommunalen Sanierungsstau. Mit dem Finanzierungsinstrument Contracting können Gebäude nachhaltig modernisiert werden ohne größere Mittel aus dem eigenen Haushalt bereitstellen zu müssen. Im Stuttgarter Haus der Wirtschaft informieren Experten über erfolgreiche Projekte. Anhand der Beispiele zweier Gemeinden wird aufgezeigt, was es beim Contracting zu beachten gilt.

Beim Contracting verpflichtet sich ein Investor, Sparmaßnahmen auf eigene Kosten zu realisieren. Er erhält dafür über die Vertragslaufzeit einen Teil der tatsächlich eingesparten Kosten. Die Kommune delegiert das Risiko an den Contractor, spart Planungs-, Investitions- und Wartungskosten und profitiert von energetisch nachhaltig modernisierten Gebäuden. Am Ende der Vertragslaufzeit fallen geringere Energiekosten an.

Der Kongress wird veranstaltet von der baden-württembergischen Klimaschutz- und Energieagentur KEA, den Landkreis-, Städte- und Gemeindetagen Baden-Württemberg, der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und dem Verband kommunaler Unternehmen.

Die Teilnahme ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von öffentlichen Verwaltungen und kommunalen Unternehmen kostenfrei. Für alle anderen Interessierten beträgt der Betrag 100 Euro. bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner