RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Natureplus informiert zu 600 Baustoffen

Produktdatenbank wurde erweitert

Natureplus informiert zu 600 Baustoffen

29.09.2015, 08:30

Der internationale Verein Natureplus hat sein Informationsangebot und seine Unterstützung für Architekten, Planer und ausschreibende Stellen in Bezug auf Nachhaltigkeit und Wohngesundheit deutlich erweitert. Eine Datenbank liefert umfassende Informationen zu den ökologischen und technischen Eigenschaften der aktuell rund 600 mit dem Natureplus-Zeichen ausgezeichneten Baustoffe.

Die Angaben machen deutlich, welche der Qualitätsanforderungen von jedem einzelnen Produkt nachweislich erfüllt werden. Für noch tiefer gehende Informationen wird auf die jeweils geltende Prüfrichtlinie verwiesen. Ziel ist ein transparentes und geprüftes Verzeichnis, das dem Planer oder Handwerker auf einen Blick alle wichtigen Informationen liefert. Natureplus kooperiert bei der Datenbank eng mit Baubook, einem Planungsinstrument.

Angaben zur Ökobilanz sind ebenso vorhanden wie Aussagen zur umweltverträglichen Rohstoffgewinnung und zu Sozialstandards. Alle relevanten Produkteigenschaften und Herstellerangaben werden von unabhängigen Experten vor Ort kontrolliert, Schadstoffe und Emissionen in akkreditierten Labors gemessen. Alle drei Jahre muss die Einhaltung der Vorgaben erneut nachgewiesen werden. Die Natureplus-Produktdatenbank ist kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar.

Ebenfalls über die Natureplus-Internetseite abrufbar sind herstellerneutrale Ausschreibungshilfen für die öffentliche wie private Vergabe. Sie sollen Investoren befähigen und ermutigen, bei Bauausschreibungen Nachhaltigkeitskriterien einzufordern. In Konformität zum Vergaberecht werden hier Anforderungen für mehrere innenraumrelevante Produktgruppen hinsichtlich Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit definiert, die sich aus Umweltzeichen wie Natureplus, dem "Blauen Engel" und anderen Labels ergeben. Die detaillierten Kriterien können von den Auftraggebern in Ausschreibungstexte integriert werden, zum Beispiel in die Allgemeinen Vorbemerkungen zum Leistungsverzeichnis. Die Gütezeichen sind in den auch als Einzelbausteine verwendbaren Texten jeweils als ein möglicher Nachweis genannt. Quelle: Natureplus / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner