RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Messe zeigt Trends und Produkte im Holzbau

Fachmesse Dach und Holz in Köln

Messe zeigt Trends und Produkte im Holzbau

02.01.2010, 07:30

Trends und Produkte der Dach- und Holzbaubranche stehen vom 24. bis 27. Februar 2010 im Mittelpunkt der Fachmesse Dach und Holz. In den Hallen 6 bis 9 sowie auf dem Freigelände finden Fachbesucher alles vom Flachdach bis zum Steildach, vom Bauklempnerhandwerk über Lösungen für Zimmerer bis hin zu passenden Maschinen und Werkzeugen.

Auch für Ullrich Huth, den Vorsitzenden von Holzbau Deutschland, ist die Fachmesse von großer Bedeutung. "Für die Holzbaubranche ist die Messe Dach und Holz in Köln der Branchentreffpunkt des Jahres 2010. Nirgends sonst kann man sich so komplett und umfassend über alle Produktneuheiten und Entwicklungen rund um die gesamte Gebäudehülle informieren und zugleich in einen intensiven Erfahrungsaustausch mit Kollegen und Zulieferern treten", sagt er.

Eine Möglichkeit dazu bietet der Holzbautag, der unter dem Oberthema "Holzbau im verdichteten Raum" steht. In Vorträgen erläutern Experten fachliche Themen, wie den Brandschutz im mehrgeschossigen Holzbau, und geben Hinweise zur Unternehmensführung.

Zahlreiche Unternehmen stellen im Rahmen der Messe ihre Produkte vor - von Schrauben über moderne Schieferdeckungen bis hin zu Holzverbindersystemen. Dachdecker können sich mit innovativen Produkten vertraut machen, sie anfassen und sich mit Kollegen über Vor- und Nachteile austauschen. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks nutzt die Veranstaltung zur Nachwuchswerbung. In individuellen Gesprächen können Jugendliche sich über Berufe rund um das Dachdecker-Handwerk informieren. Auszubildende lassen sich bei der Arbeit über die Schulter blicken und geben Einblicke in ihr Berufsleben.

Das Gründach-Forum beleuchtet in Vorträgen Entwicklungen und Trends in Sachen Gründach, etwa die Kombination aus Dachbegrünung und Fotovoltaik. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner