RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Kongresse auf der Münchner Bau 2011 zeigen Trends

Veranstaltungsprogramm flankiert Produktpräsentationen

Kongresse auf der Münchner Bau 2011 zeigen Trends

09.01.2011, 00:00

Mit einer Reihe von Kongressen sorgt die Münchner Bau 2011 dafür, dass nicht nur Produkte und Lösungen gezeigt werden, sondern auch Forschung und Trends nicht zu kurz kommen.

Mit dem Thema "Bauen für die Zukunft – nachhaltig, energieeffizient und innovativ" beschäftigt sich am 17. Januar 2011 ein internationaler Kongress, den das Bundesbauministerium organisiert. Bundesbauminister Peter Ramsauer eröffnet die Veranstaltung. Um 16:50 Uhr gibt es eine Podiumsdiskussion.

Über Perspektiven der europäischen Baukonjunktur informiert eine Veranstaltung, die das RKW Rationalisierungs- und Informationszentrum der deutschen Wirtschaft gemeinsam mit dem ifo Institut für Wirtschaftsforschung und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie organisiert. Sie findet ebenfalls am 17. Januar statt und beginnt um 14 Uhr im Konferenzraum A 51/52.

"Gebäude der Zukunft"  ist der Titel einer zweitägigen Veranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, bestehend aus einem Forschungssymposium mit Ausstellung. Die Veranstaltung präsentiert Konzepte, Technologien und Planungsmethoden für die Gebäude der Zukunft. Highlight ist das Solarhaus der Hochschule Rosenheim. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Nanotechnik und Bionik sind Querschnitttechnologien, von denen auch die Bauwirtschaft profitiert. In einem Kongress und vier Fachforen wird am 18. und 19. Januar im ICM über die Anwendungsmöglichkeiten  informiert. Begleitend dazu gibt es eine Ausstellung in Halle B0. Für alle oben genannten Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Außerdem stellt die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen die neuesten Entwicklungen ihres Zertifizierungssystems für nachhaltige Gebäude vor und verleiht erstmals Zertifikate für nachhaltige Hotelbauten am 20. Januar um 17:30 Uhr im Forum in Halle C2. bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner