RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Kalk & Co. bieten keinen Schutz vor Algen und Pilzen

Hoher pH-Wert an der Fassade ist nicht von Dauer

Kalk & Co. bieten keinen Schutz vor Algen und Pilzen

07.04.2012, 00:00

Algenfreie Hausfassade
Dauerhaft saubere Fassaden sind nicht einfach zu realisieren. © Sto AG

Es gibt keine Alkalität an der Fassade, die geeignet wäre, Bauteile dauerhaft vor Pilz- oder Algenbefall zu schützen, stellt Dämmstoffhersteller Sto in einer aktuellen Erklärung klar.

Pilze, Algen und Bakterien sind nicht willkommen an Fassaden und in Gebäuden, da manche Arten dieser Mikroorganismen hässlich anzuschauen und – zumindest im Hausinneren – sogar gefährlich für Mensch und Tier sein können. Und weil das schon immer so war, haben bereits unsere Vorfahren ihre Wohngebäude und Stallungen einmal im Jahr gekalkt, um diese problematischen Untermieter des Hauses zu verweisen.

Tatsächlich hat der hohe pH-Wert des Kalkes zunächst eine desinfizierende Wirkung. Allerdings sinkt er relativ rasch auf ein Niveau, das den Mikroorganismen nicht mehr schadet, da der Kalk mit dem Kohlendioxid der Luft reagiert (Carbonatisierung). Daher wurde früher oft jedes Jahr aufs Neue gekalkt. Heute bieten laut Sto silikatische Oberflächenbeschichtungen mit ebenfalls hoher Alkalität eine bessere Alternative für das Gebäudeinnere, da bei ihnen der pH-Wert über viele Jahre unverändert hoch bleibt.

Doch was im Innenraum funktioniert, lässt sich nicht auf die Fassade übertragen. Denn Wind und Wetter, Regen, Tau und Schnee lassen hier den pH-Wert von silikatischen Beschichtungen ebenfalls rasch sinken. Daher brauche es an der Fassade andere Strategien gegen ungeliebte Untermieter wie in die Beschichtung integrierte und durch Verkapselung vor rascher Auswaschung geschützte Anti-Algen-und-Pilz-Wirkstoffe - oder aber ein großes Maß an Gelassenheit.

Quelle: Sto AG / bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner