RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Internorm verschenkt Spezialbeschichtung

Spezialglas lässt im Winter viel Wärme nach innen

Internorm verschenkt Spezialbeschichtung

01.04.2011, 00:00

Fensterhersteller Internorm bietet in seinem Jubiläumsjahr die Spezialbeschichtung seiner 3fach-Standardverglasung SOLAR+ ohne Aufpreis an. Das österreichische Unternehmen feiert seinen 80. Geburtstag. Die Kombination aus 3fach-Isolierglas und Spezialbeschichtung bringt Internorm zufolge 20 Prozent höhere solare Energiegewinne und senkt den Heizwärmebedarf um bis zu 16 Prozent. Bei gängigen Fenstergrößen sparen die Kunden durch das Angebot laut Internorm-Geschäftsführer Christian Klingler rund fünf bis sieben Prozent. Die genaue Ersparnis sei abhängig vom Produkt und vom Fenstertyp.

Die nach Angaben von Geschäftsführer Christian Klinger exklusiv für Internorm entwickelte Spezialbeschichtung sorgt dafür, dass die Energie der Sonnenstrahlen besser ins Haus gelangen kann. Das beschichtete Glas weist also einen höheren Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) gegenüber einer herkömmlichen 3fach-Verglasung auf. Gleichzeitig ist Internorm zufolge aber auch der Wärmedämmwert, also der U-Wert, sehr hoch, so dass nur wenig Wärme von innen entweichen kann. "Das Fenster wird bereits bei schwacher Sonneneinstrahlung zur kostenlosen Zusatzheizung", so Klinger.

Die 3fach-Verglasung SOLAR+ wird in den Energiesparfenstern Thermo passiv und Thermo design eingesetzt, die im Januar auf der Messe Bau 2011 in München vorgestellt wurden. Außerdem ist sie für die Fenster-Ausführungen Dimension+, Passion, Edition, Varion und Fusion erhältlich. sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner