RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Großformatige Perimeter-Dämmplatten sparen Montagezeit

Weniger Stöße und Fugen

Großformatige Perimeter-Dämmplatten sparen Montagezeit

18.06.2015, 09:40

Perimeterdämmung im Großformat
Perimeterdämmung im Großformat soll Zeit und Geld einsparen. © Joma Dämmstoffwerk

Die Joma Dämmstoffwerk GmbH aus Holzgünz bietet für die Perimeterdämmung Großformatplatten aus EPS an, die bis zu sechsmal größer sind als das Standardformat. Diese lassen sich dem Hersteller zufolge weit schneller an den Wänden anbringen, zudem werde deutlich weniger Zeit für den Zuschnitt aufgewendet. In der Montage könne so 30 Prozent der Zeit, bei manchen Projekten sogar 50 Prozent eingespart werden.

Gegenüber den herkömmlichen Standardformaten von 1000 x 500 mm (stumpf) und 1250 x 625 mm (mit Stufenfalz) kann Joma die Großformatplatten bis hin zum Format 3000 x 1000 mm produzieren. Dabei sind die Platten in allen Dicken zwischen 50 und 300 mm erhältlich. Das gilt sowohl für die Platten vom Typ Perimeter B-3000, die für eine Bautiefe von bis zu drei Metern zugelassen sind, als auch für die Perimeter B-6000 mit einer zugelassenen Bautiefe von bis zu sechs Metern. In jeder Dicke erreichen die Perimeter-Dämmplatten die Wärmeleitfähigkeit von WLG 035.

Als weiteren Vorteil führt der Hersteller an, dass durch die Verwendung des Großformats die Zahl der Fugen und Stöße deutlich reduziert werden kann, so dass die Gefahr von Wärmebrücken reduziert wird. Da die Platten auf Wunsch auch mit Falz und Rille geliefert werden, können sie auch direkt in der Betonschalung eingesetzt werden. Quelle: Joma / sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner