RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Fensterkonfiguration erfolgt über iPhone

Handwerker-Tools ergänzen die App

Fensterkonfiguration erfolgt über iPhone

13.09.2011, 00:00

Isogon Fenstersysteme GmbH bietet ab sofort eine iPhone App zur Sofort-Konfiguration von Fenstern an. Der Hersteller aus Berlin ermöglicht es Profis und Hausbauern, die Fensterauswahl und -beschaffenheit einfach via iPhone zum Beispiel auf der Baustelle oder beim Kundentermin vorzunehmen. Nützliche Zusatzfunktionen wie ein Glasdickemesser und Energiesparrechner vervollständigen die App.

Zur individuellen Fenster-Konfiguration hat der Hersteller die Fenster AS/70, MD/70, Thermo/6 und Thermo/8 integriert. Nach der Modellauswahl erfolgt deren detaillierte Konfiguration. Dazu gehören eine 1-4-teilige Aufteilung der Fensterform, die Bestimmung des Dekors, der Farbe und der Glasbeschaffenheit. Ein weiteres Feature ist das Reality-Glas-Modul, womit zum Beispiel Ornamentglasscheiben über die iPhone-Kamera modelliert werden können. Alle getätigten Konfigurationen lassen sich im Anschluss direkt aus der App heraus übertragen.

Darüber hinaus enthält die App eine Vielzahl an nützlichen Handwerker-Tools für den praktischen Einsatz vor Ort. Dazu gehören ein GDM Glasdickemesser, ein LOW-E Beschichtungsprüfer, ein SZR-Glasstärkenmesser zur Bestimmung von Isolierglas-Zwischenräumen sowie eine Wasserwaage und ein Lineal. Ebenso greifen Nutzer auf einen Energiesparrechner zurück, der die Vorteiler energieeffizienter Fenster in den entsprechenden Geldwert umrechnet.

Quelle: Isogon / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner