RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Elektroinstallation verträgt sich mit Dämmung

Kaiser erweitert Elektro-Sortiment für gedämmte Wände

Elektroinstallation verträgt sich mit Dämmung

12.04.2010, 06:45

Der Elektroexperte Kaiser hat sein Sortiment mit Systemen für die Gerätebefestigung und die Elektroinstallation in oder an gedämmten Außenfassaden komplettiert. Ein Mini-Geräteträger sorgt für die wandbündige Befestigung von Geräten an der Dämmung von Außenfassaden und verhindert  das Entstehen von Wärmebrücken. Nachträgliche Elektroinstallationen in einer gedämmten Außenfassade ermöglicht die Geräte-Verbindungsdose Econ Styro55. Mit speziellen Montagehilfen wie der Zentrierhilfe und dem Hartmetall-Fräser 180 wird eine exakte Installation bei vorhandener Leitung in der gedämmten Außenfassade ermöglicht, außerdem wird auf diese Weise nur die für den Einbau notwendige Dämmung entfernt.

Zur Befestigung an der eigentlichen Wand steht eine neue Variante des Universal-Geräteträgers zur Verfügung. Er erlaubt eine mechanisch sichere und dank integrierter Steinwolledämmung wärmebrückenfreie Befestigung von Leuchten, Kameras, Bewegungsmeldern und vielen andere Geräten an gedämmten Außenfassaden. Der neue Universal-Geräteträger mit Kombieinsatz ist für Sprechanlagen und für 1-fach- bis 3-fach-Kombinationen geeignet. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner