RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Dichtung für Dämmung von der Rolle

Verarbeitung ist einfacher

Dichtung für Dämmung von der Rolle

21.06.2012, 00:00

Luftdichtheits-Spezialist Isocell hat mit Airstop Dimaroll eine Dichtmassenraupe entwickelt, die sich einfach, wie ein Klebeband verarbeiten lässt. Eingesetzt wird sie zur dauerelastischen, luftdichten Verklebung von Dampfbremsen und Dichtfolien.

Um die Luft- und Winddichtheit der Gebäudehülle zu gewährleisten, müssen die dafür vorgesehenen Folien oder Plattenwerkstoffe an Überlappungen und Anschlüssen dauerhaft abgedichtet werden. Mit Hilfe eines Dispensers wird das Produkt von der Rolle direkt und zielgenau auf den staub- und fettfreien Untergrund aufgetragen. Nach Abziehen des Liners, der die nach dem Abrollen außen liegende Klebeseite schützt, wird die Folie oder der Plattenwerkstoff durch leichtes Andrücken fixiert.

Durch den Einsatz eines Dispensers wird die Anwendung wesentlich vereinfacht und beschleunigt, ohne dass es zu einem Abrutschen oder Ausbluten der Rolle kommt. Die akkreditierte Prüf- und Versuchsanstalt Ertl GmbH aus Oftering hat die Luftdichtheit von Anschlussverbindungen mit dem Produkt getestet. Quelle: Isocell / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner