RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » DESAX zeigt gute Nachfrage nach Fenstern

Interesse an Heizungen war 2014 eher verhalten

DESAX zeigt gute Nachfrage nach Fenstern

10.04.2014, 06:00

Grafik zum DESAX
DESAX: Nachfrage nach Fenstern lief 2014 gut an. Grafik: EnBauSa.de/ I. Rieger

Der Deutsche Sanierungsindex DESAX zeigt im ersten Quartal 2014 eine enorme Nachfrage nach Fenstern und ein verhaltenes Interesse an Heizungen sowie am Segment Dämmung/Dach.

Basis für den DESAX ist das Jahr 2012. Sind die Werte über 100, liegt die Zahl der Sanierungsanfragen über dem Durchschnitt von 2012. Sind sie unter 100, liegen sie darunter.

Für das erste Quartal 2014 zeichnet sich ab, dass die Nachfrage nach Angeboten für Fenster im Vergleich zu 2012 deutlich höher ist. Der DESAX-Wert für Fenster lag knapp unter 140.

Das hat sich auch bei den Umsatzerwartungen gezeigt, die aus der Branche kommen. Die Fensterbranche rechnet mit einem starken Jahr 2014. Auf der fensterbau/frontale, der zentralen Fachmesse für 2014, war die Stimmung gut. Die Hersteller rechnen mit einem Plus bei den eingebauten Fenstereinheiten von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Dach und Dämmung sowie Heizung liegen über den Jahresdurchschnittswerten von 2012, aber knapp unter den Werten für die Vormonate aus 2013.

Dafür könnte es mehrere Gründe geben. Der milde Winter und die frühlingshaften Temperaturen in den ersten Monaten des Jahres haben sicher dazu geführt, dass Sanierungswillige nicht gerade über die Anschaffung einer neuen Heizung oder die Dämmung der Wände nachdenken.

Dazu kommt möglicherweise auch, dass 2013 insgesamt das Interesse an Heizungen größer war als in den Vorjahren, die noch 2012 bei den DESAX-Zahlen erkennbare sommerliche Nachfragedelle von April bis September ist 2013 deutlich geringer ausgefallen. Gleichzeitig zeichnet sich aber ein Trend weg von Erneuerbaren und hin zu fossilen Heizungen ab.

Ein Grund für die anhaltende Zurückhaltung bei Anfragen zu Dach und Dämmung könnte die nach wie vor kritische öffentliche Debatte um Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle sein.

Der DESAX wird vom Online-Magazin EnBauSa.de und dem Portal Dämmen und Sanieren seit Anfang 2014 herausgegeben. von Pia Grund-Ludwig

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner