RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Dänen zertifizieren mit DGNB-System

Verbreitung in Europa nimmt zu

Dänen zertifizieren mit DGNB-System

16.02.2012, 00:00

In Dänemark sind erste Pilotprojekte zur Gebäudezertifizierung nach dem System der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angelaufen. Bereits im Sommer 2011 hat sich der Green Building Council in Dänemark für das DGNB-System entschieden.

Zahlreiche Experten haben das Zertifizierungssystem für neue Büro- und Verwaltungsgebäude auf dänische Baunormen und Richtlinien angepasst. Acht Projekte durchlaufen aktuell die Erstanwendung, in der diese länderspezifische Adaption auf Herz und Nieren geprüft wird. Darunter befinden sich zwei Großprojekte mit 46.000 und 56.000 qm Bruttogrundfläche. Ein weiteres großes Projekt mit 27.000 Quadratmetern nutzt die Vorzertifizierung zur Planung und Vermarktung.

"Wir sind sehr gespannt darauf, welche Erfahrungen unsere Nachbarn machen werden", kommentiert Christine Lemaitre, DGNB-Geschäftsführerin. Die Erstanwendung wird noch bis Juni 2012 dauern. Im Rahmen der Erstanwendung werden die Praxiserfahrungen in der Konformitätsprüfung analysiert und im Bedarfsfall in die Marktversion für Büro- und Verwaltungsgebäude eingearbeitet. Voraussichtlich im Herbst 2012 werden Arbeitsgruppen mit der Adaption weiterer DGNB Nutzungsprofile beginnen. Als nächste Themen werden Krankenhäuser und Bestandsbürogebäude sowie gemischt genutzte Bauten angegangen.

Auch in anderen Ländern werden die Zertifikate verwendet. Bulgariens größtes Shopping Center hat seit Herbst 2011 als erstes Gebäude des Landes ein DGNB-Zertifikat in Gold. Ein weiteres Gebäude wurde in Ungarn ausgezeichnet. Erste Projekte in der Schweiz wurden im Januar 2012 zertifiziert. In Österreich sind 27 Zertifikate angemeldet, 12 Vorzertifikate erteilt.

Quelle: DGNB / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner