RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Dämmung & Fassade » Aktuelles » Artikel » Bauherren ist beim Dach Optik wichtiger als Dämmung

Nur ein Viertel der Bauherren legt Wert auf gute Dämmung

Bauherren ist beim Dach Optik wichtiger als Dämmung

09.07.2015, 08:45

Musterausstellung Dach
Nur jedem vierten Bauherren ist gute Dämmung am Dach wichtig. © Ben Baumann

Häuslebauern ist  beim Hausdach die Optik meist wichtiger als die Energiebilanz. Zu diesem Ergebnis kommt Bauinfoconsult bei seiner Befragung privater Bauherren.

Für die Hälfte der privaten Häuslebauer ist die Optik das ausschlaggebende Kriterium, wenn es um den Bereich der Dachabdeckungen geht. Fast genauso Viele haben aber auch die Qualität im Blick, wenn sie sich für die Dachbedeckung entscheiden müssen. 40 Prozent achten bei der Wahl der Dachbedeckung auch auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Gute Dämmeigenschaften sind für nur ein Viertel der befragten privaten Bauherren ein Merkmal, auf das sie bei der Dachbedeckung Wert legen. Auch das Thema Energieeffizienz spielt mit 22 Prozent für die Befragten eher eine Nebenrolle.

Bei der Einschätzung der Planer, auf welche Punkte die privaten Häuslebauer bei der Dachbedeckung besonders viel Wert legen, spielen die Optik und das Preis-Leistungs-Verhältnis die Hauptrolle: 63 Prozent der Architekten erwarten, dass ihre Kunden auf das optische Erscheinungsbild des Daches achten und weitere 51 Prozent nennen das Preis-Leistungs-Verhältnis als ein wichtiges Kriterium bei den Bauherren.

Allerdings gibt es auch einige Unterschiede. So sind 40 Prozent der Planer der Meinung, ihre Kunden würden auch ein Augenmerk auf gute Dämmeigenschaften des Daches legen – die direkt befragten privaten Bauherren beachten diese Eigenschaft nur zu 25 Prozent. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass viele private Bauherren beim Thema Dämmung den gesamten Dachbereich nicht im Blick haben, wohingegen den Planern die Effektivität einer Dachdämmung durchaus bekannt ist.

Ähnliche Unterschiede sind auch im Bereich der Qualität zu finden. Nur 35 Prozent der Planer ist sich sicher, dass ihre Endkunden bei der Dachbedeckung die Qualität besonders im Auge haben – befragt man die Bauherren hingegen selbst, gibt knapp die Hälfte an, die Qualität doch in den Vordergrund zu rücken. Ein Grund für diese Differenz kann darin liegen, dass die Architekten wahrscheinlich besser abschätzen können, was wirkliche Qualität beim Dach ist, wohingegen die Häuslebauer hier als Laien sich eher auf die Herstellerinformationen verlassen. Quelle: Bauinfoconsult / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner