RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Aktuelles

Nachrichten zu energetischem Bauen und Sanieren

Neuer Überströmer erlaubt Anschluss weiterer Räume

BluMartin reduziert Leitungen für Lüftung

Lange Lüftungsleitungen sind gerade in der Sanierung ein großes Hindernis bei der Installation einer kontrollierten Wohnraumlüftung. Der neu entwickelte aktive Überströmer freeAir plus von BluMartin ist eine Ergänzung zum Außenwand-Lüftungsgerät freeAir 100 und ermöglicht es, weitere Räume ohne zusätzliche Lüftungsleitungen an die Wohnungslüftung anzuschließen. Das reduziert sowohl beim Neubau als auch bei der energetischen Sanierung die Planungskosten und den baulichen Aufwand. Je nach Größe der zu belüftenden Wohneinheit kann sich auch die ... » mehr


 

Velux liefert Dachfenster mit elektrochromem Glas

Dämmen und Dichten zentrales Thema auf der Dach + Holz
Messehalle Dach + Holz
Reges Treiben herrscht in den Messehallen der Dach + Holz 2016. © GHM

Die sichere Dichtung und Dämmung der Gebäudehülle, insbesondere des Dachs, ist eines der zentralen Themen auf der Messe Dach + Holz 2016 in Stuttgart. "Gerade bei Flachdächern gibt es eine große Unsicherheit in Bezug auf die Dichtigkeit der Konstruktionen", berichtet Oliver Goldau, Marketingleiter beim Spezialisten für Dichtungssysteme pro clima. Mit Konstruktionen, die sowohl außen als auch innen vermeintlich dicht sind, habe die Branche viel Schiffbruch erlitten. Die Lösung sind feuchtevarialble Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen, ... » mehr


 

EuPD: Gewünschter Zubaukorridor wird nicht erreicht werden

2015 gab es einen Einbruch bei PV-Anlagen ab 10 kW
Dach mit PV
Bei kleineren PV-Anlagen blieb die Nachfrage konstant. © Roto

Die Marktforscher von EuPD Reserach haben Zahlen zum PV-Zubau in Deutschland für 2015 vorgelegt. Der Zubau lag bei 1,5 Gigawatt. In der Größenklasse zwischen 10 und 100 kW haben sich die Installationen im Vergleich zum Vorjahr halbiert. Im Jahresvergleich lassen sich auf Ebene der Größenklassen deutlich unterschiedliche Entwicklungen erkennen. Während im Anlagensegment über 1 Megawatt kein Rückgang von 2014 auf 2015 festzustellen ist, hat sich die neu installierte Leistung bei Anlagen zwischen 10 und 100 kW halbiert. "Die frühe ... » mehr


 

Verlängerung bis 2018 angekündigt

Mittelstandsinitiative Energiewende geht weiter

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz wird für weitere drei Jahre fortgeführt. Das gemeinsame Projekt von Bundeswirtschaftsministerium und Bundesumweltministerium ist beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks angesiedelt. Es hilft Unternehmen dabei, effizienter mit Energie umzugehen und Maßnahmen zum Klimaschutz umzusetzen. Die mit insgesamt rund vier Millionen Euro geförderte Initiative soll Unternehmen zum Thema Energieeffizienz mit Dialogangeboten, Informationen und ... » mehr


 

Verschattung wird auch für Mieter damit einfacher

Schlotterer zeigt schraubenloses Außenrollo
Rollo von Schlotterer, Montage
Das Rollo lässt sich ohne Werkzeug anklemmen. © Schlotterer

In das Jahr 2015 zurück reicht die Entwicklung eines Sonnenschutzsystems, das Schlotterer im Sommer 2016 auf den Markt bringt. "Es handelt sich um die ideale Sonnenschutzlösung für Mieter", freut sich Geschäftsführer Peter Gubisch. Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außenliegenden Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme angeschraubt werden müssen und damit entweder das Fenster oder die Bausubstanz beschädigen. Viele Mieter greifen daher zu innenliegenden Systemen, die zwar Blendung ... » mehr


 

9 von 154 neuen Häusern nutzen PV und Solarthermie

Sonnenhaus setzt auf Sonnenstrom für mehr Autarkie
Sonnenhaus mit PV und Solarthermie
Sonnenhäuser haben jetzt häufiger auch PV auf dem Dach. © SHI

2015 war das Jahr, in dem sich die Neuausrichtung des Sonnenhaus-Instituts e.V. bereits in mehreren Projekten gezeigt hat. Von den 154 Sonnenhäusern, die von Mitgliedern gemeldet wurden, sind neun mit einer großen PV-Eigenverbrauchsanlage und teilweise auch mit einer Wärmepumpe ausgestattet. Darüber hinaus geht es mit Großprojekten im Mehrfamilienhaus-Bereich voran. Auch an der Erforschung weitgehend solar beheizter Gebäude wirkt das Sonnenhaus-Institut weiterhin mit. Bereits 2014 hatte das Sonnenhaus-Institut die neuen Kategorien Sonnenhaus ... » mehr


 

Baumärkte bieten die Produkte meist nicht an

Naturdämmstoffe sind besser als ihr Ruf
Dämmung aus Seegras
Seegras dämmt gut, ist aber noch teuer. © ICT

Naturdämmstoffe hätten eine schlechte Dämmwirkung, die Brandgefahr sei hoch, sie förderten Schimmelpilz und seien viel zu teuer - alles falsche Mythen, sagt Dora Griechisch von der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Sie stellte in Berlin eine Broschüre des Verbands vor, in der sie eine Lanze für Dämmstoffe aus Holz, Hanf, Schafwolle und so weiter bricht. Dass der Marktanteil solcher Dämmungen nur 10 Prozent beträgt und die meisten Bauherren stattdessen die konventionellen Dämmstoffe Polystyrol oder Mineralwolle verwenden, liege vor allem an ... » mehr


 

2015 ging der Zubau deutlich zurück

2016 sollen Pellet-Heizungen besser in den Markt
Pellet-Waage
Die Waage neigte sich 2015 zuungunsten der Pellet-Branche. © DEPI

Der Pelletmarkt in Deutschland blickt auf ein schwieriges Jahr zurück, wie der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) bilanziert. Der massive Preiseinbruch am Ölmarkt hat den Zubau an Pelletfeuerungen im Jahr 2015 stark behindert, so dass jeweils nur rund 16.000 Kessel und Öfen neu in Betrieb genommen wurden. Die Pelletproduktion hat sich vor allem witterungsbedingt auf 2 Millionen Tonnen reduziert. Angesichts dieser schwierigen Rahmenbedingungen fordert DEPV-Vorsitzender Andreas Lingner von der Politik ein deutliches Bekenntnis zur ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Premiumpartner

Service

Energiesparkonto

Preisvergleich einholen

Error: no banner found, check your configuration.