RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Aktuelles

Nachrichten zu energetischem Bauen und Sanieren

Aufsparrendämmung mit Resol-Hartschaum

Braas hat Angebot für Dämmung erweitert

Anlässlich der BAU 2015 hat  Braas sein Dämmsortiment erweitert und Clima Comfort vorgestellt. Die diffusionsfähige Aufsparrendämmung aus Resol-Hartschaum Clima Comfort verfügt über einen Lambda-Wert von 0,021 W/mK. Der Lambda-Wert kennzeichnet die Wärmeleitfähigkeit. Je kleiner der Wert desto besser. Sowohl im Neubau als auch in der Sanierung lassen sich mit dem neuen Produkt schlanke Dachaufbauten realisieren. Die Dämmplatten bestehen aus Resol-Hartschaum. Über die spezielle Zellstruktur wird die Wärme nur schlecht geleitet. So ... » mehr


 

Ergebnisse sollen bis 2018 vorliegen

Forschung adressiert Brandrisiken bei Solar-Batterien
Solarstrom wird immer häufiger in Batterien gespeichert. Die Risiken nehmen Forscher jetzt unter die Lupe © P. Grund-Ludwig

Ein Forschungsprojekt von TÜV-Rheinland, dem Freiburger Fraunhofer ISE sowie der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung beschäftigt sich mit Brandrisiken bei Solarspeichern. Das ist notwendig, denn das Interesse an Solarstromspeichern in Deutschland wächst rasch. 15.000 Anlagen sind nach Schätzungen des Bundesverbands Solarwirtschaft bislang installiert. Seit Beginn der Förderung von Solarspeichern durch staatlich vergünstigte Kredite der KfW im Mai 2013 ist die Tendenz steigend, ... » mehr


 

Anbieter sieht großen Bedarf an kleinen Speichersystemen

SMA bringt Batterie-Wechselrichter für kleine PV-Anlagen

SMA Solar Technologie hat zwei neue Batterie-Wechselrichter für kleinere Fotovoltaikanlagen mit einer Leistung von 2 bis 12 Kilowatt (kW) auf den Markt gebracht. Der SMA Sunny Island 3.0M und der Sunny Island 4.4M eignen sich sowohl für netzgekoppelte Anlagen als auch für autarke Inselnetzsysteme. Mit den Batterie-Wechselrichtern können Anlagenbetreiber ihre Stromkosten reduzieren und sich unabhängiger bei der Energieversorgung machen. "Die Batterie-Wechselrichter lassen sich problemlos in bestehende Systeme integrieren. Flexibel sind ... » mehr


 

Solarenergie hat weiter großen Vorsprung

Markt für Erneuerbare soll sich bis 2025 verdoppeln
Solarmodule auf einer Wand
Photovoltaik hat bei Erneuerbaren deutlich die Nase vorn. © BSW

Aufgrund der wachsenden politischen und finanziellen Unterstützung sind Investitionen in erneuerbare Energien in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. So hat die Europäische Union verbindliche Zielvorgaben gemacht, um 20 Prozent des gesamten Energieverbrauchs der Region bis 2020 aus erneuerbaren Energiequellen zu gewinnen. Einzelne Mitgliedsstaaten haben sich dementsprechend eigene Ziele für die Deckung ihres Energieverbrauchs aus erneuerbaren Energien gesetzt. Laut einer aktuellen Studie von Frost & Sullivan werden sich die weltweit ... » mehr


 

Zertifizierung steht noch aus

Hebe-Schiebe-System peilt Passivhausstandard an
Passivhaustaugliche Hebe-Schiebe-Tür von Drutex
Die Hebe-Schiebe-Tür ist passivhaustauglich, das entsprechende Zertifikat steht aber noch aus. © S. Thole

Der polnische Fensterhersteller Drutex hat auf der Bau 2015 in München ein hochwärmedämmendes Hebe-Schiebe-Türensystem vorgestellt, das den Passivhaus-Standard erfüllen soll. Der Zertifizierungsprozess sei noch nicht abgeschlossen, daher könne man zu den energetischen Kennwerten des Systems noch nichts sagen. Die internen Prüfungen stimmten aber zuversichtlich, dass die Anforderungen des Passivhaus Instituts erfüllt würden. Das Iglo-HS-System baut wie das auf der Messe fensterbau frontale vor einem Jahr vorgestellte Energiesparfenster Iglo ... » mehr


 

Erweiterung entspricht Anforderungen der EU-Norm

Fenster-Label nimmt auch Sonnenschutz mit auf
Fassade mit Fenstern und Balkonen
Bei der energetischen Bewertung von Fenstern fließt nun auch die Verschattung ein. © Berres / EnBauSa.de

Das Energy Label für Fenster, das die Energieeffizienz von Fenstern bewertet, wurde weiterentwickelt. Nun kann auch der zusätzliche Wärmewiderstand eines außenliegenden Rollladens oder Sonnenschutzes berücksichtigt werden. Durch die Überarbeitung der Produktnorm EN 13659 für außenliegende Abschlüsse und Jalousien ist zukünftig der zusätzliche Wärmewiderstand eines Rollladens oder einer Jalousie zu ermitteln und auf dem CE-Zeichen zu deklarieren. Durch die Berücksichtigung des im Energy Label des ift Rosenheim wird dieser Effekt bei der ... » mehr


 

Steuerung ermöglicht die Konfiguration einzelner Räume

ISH: IDM stellt Wärmepumpe für hohe Leistung vor
Kind mit Steuerkonsole
IDM erlaubt die Einzelraumregelung zur Heizungssteuerung. © IDM

Mit der Großwärmepumpe Terra SW MAX stellt IDM Energiesysteme auf der ISH 2015 eine Lösung für hohe Leistungswerte vor. In der Kaskadenschaltung lassen sich bei kompakten Grundmaßen hohe Werte von bis zu 700 kW erzielen. Auf ein Höchstmaß an energieautarker Energie- und Wärmeversorgung zielt der zweite Messeschwerpunkt ab, die clevere Kopplung von Wärmepumpen mit der IDM Wärmepumpenregelung Navigator und PV-Anlagen. Mit der neuen Wärmepumpe Terra SW MAX lassen sich Wärmeleistungen von 50 bis 280 kW, in einer Kaskadenschaltung von bis zu 700 ... » mehr


 

EU hat Verordnung für Klimaanlagen zum 1. Januar 2015 geändert

F-Gase auch bei Kühlanlagen im Bestand verboten

Seit dem 1. Januar 2015 dürfen viele Anlagen zur Kälteherstellung nicht mehr in der gewohnten Art und Weise gewartet werden. Es sind neue Regelungen zu sogenannten teilhalogenierten Fluorchlorkohlenwasserstoffen (H-FCKW), wie insbesondere das Kältemittel R22 und alle Gemische, die diesen Stoff enthalten in Kraft getreten. Mit der neuesten Fassung der sogenannten F-Gase-Verordnung ist seit dem 1. Januar 2015 nun auch für bestehende Anlagen der Einsatz dieser Stoffgruppe nicht mehr zulässig. Auch im Rahmen von Arbeiten zur Instandhaltung und ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »